8. Juni 2020 Eric Aumann

Kampagnenplanung

08

Juni

2020

Mitarbeiter_heldenzeit neu Okt. 2019 neu 2 zero

Autorin:

Sophia

Die Mischung macht’s

Wir finden den richtigen Weg zu eurer Zielgruppe. Wer eine Werbekampagne plant, denkt oft an die Ausstrahlung in nur einem möglichst bekannten Medium mit großer Reichweite und breiter Zielgruppe. Aber macht es nicht auch oft mehr Sinn, die Kampagneninhalte crossmedial zu streuen und an verschiedene kleine Zielgruppen anzupassen und gezielt an diese auszuspielen? In dieser Hinsicht gilt: Jeder muss für sich selbst eine gute Mischung finden. Viel Kampagnenbudget bedeutet nicht gleich viel Erfolg, wenn man es in die falschen Kanäle steckt. Aber wie macht man’s richtig? Wir hätten da einen Ansatz.

Zu Beginn eines Gesprächs stecken wir Kampagnenziele, Zielgruppen, Zeitfenster und Budget mit euch gemeinsam ab. Das passiert nicht mit einem vorgefertigten Formular, sondern in einigen Gesprächen. Warum? Weil in der dynamischen Unterhaltung vieles hinterfragt, neu definiert und mit frischen Ideen angereichert wird und jeder Kunde individuelle Bedürfnisse hat. Wir wollen euch nicht nur von außen verstehen, sondern gemeinsam Rahmenbedingungen definieren. Eine Win-Win-Situation quasi.

Meilensteine für Effizienz

Natürlich gibt es nicht das eine Geheimrezept für eine perfekte Kampagne. Wir versuchen, immer crossmedial zu denken, denn nur so können wir das Maximum an Effizienz und relevanter Aufmerksamkeit erreichen. Obwohl sich eine Kampagne also von vornherein grob abstecken lässt, orientiert sie sich letzten Endes immer am Ziel des Kunden. Soll es zum Beispiel eher um Absatzsteigerung gehen, um Personalsuche oder ganz allgemein um Sichtbarkeit? Weil verschiedene Ziele von unterschiedlichen Faktoren abhängen, setzen wir nicht immer nur einen fixen Endpunkt für die Kampagne, sondern kleinere Meilensteine. Man nimmt sich bei einer Alpenüberquerung ja auch nicht nur vor, irgendwie nach Südtirol zu kommen, sondern plant akribisch Hüttenübernachtungen. Und man nimmt in Kauf, vom Tagesplan abzuweichen, falls sich Kondition oder Wetter ändern. Für Werbekampagnen kann man mit Meilensteinen regelmäßig kleinere Abschnitts-Erfolge messen und etwa das Kampagnenbudget neu ausrichten, falls sich maßgebliche Faktoren verändern. Das passiert und das ist oft sogar gut, denn mit jeder Kampagne lernt man mehr über seine Kunden, Produkte oder Dienstleistungen. Oft auch Dinge, mit denen man vorher gar nicht rechnet. So stellen wir zum Beispiel regelmäßig fest, dass Zielgruppen auf Kampagnen ansprechen, die so weder der Kunde noch wir vorhersehen konnten.  Auch für uns ergibt sich durch kleine Meilensteine die Möglichkeit, transparenter Erfolge zu kommunizieren und Ergebnisse zu dokumentieren und somit die Effizienz einer Kampagne zu steigern.

Breites Portfolio

Der entscheidende Vorteil: Unsere Mediaberater können bei ihrer ganzheitlichen Beratung auf unsere eigenen Medien und die Plattformen unserer Mediengruppe zurückgreifen – aus Print, Online und Social Media. Diese Plattformen haben jeweils ganz unterschiedliche Zielgruppen, aber auch innerhalb unserer Reichweitenportale – und in Social Media sowieso – ist es möglich, durch bestimmte Technologien Inhalte an den relevanten Teil der breiten Zielgruppe passgenau auszuspielen. Außerdem nicht unwichtig: Wir können bei Bedarf auch Grafik-, Redaktions- und Web-Leistungen beisteuern und denken deshalb immer von Konzeption über Kreation bis hin zu Reporting und Erfolgsmessung.

Sollen wir euch ‘ne gute Mische machen? Meldet euch einfach bei unseren Kundenberatern:

Antonia Curavic
0661 /280-171
antonia.curavic@heldenzeit.marketing

Michael Klotzbier
0661/280-159
michael.klotzbier@heldenzeit.marketing