25. Februar 2019 Sandra Rose

25

Feb

2019

Miterarbeiter_heldenzeit_9

Autorin:

Michelle

Demmeln für den guten Zweck

Am 23. Februar haben sich sechs unserer todesmutigen Helden aufgemacht, um ihre Beinmuckis für einen guten Zweck einzusetzen. Die Aktion Cycling for Charity wurde gemeinsam von Rad-Engel e.V., der St. Antonius-Stiftung und VeloCulTour unter dem Motto „Fit für den Job“ organisiert. Der 12-Stunden-Event fand in einer „Fitnessscheune“ (der Festscheune von antonius) statt.

Bereits ab dem frühen Samstagmorgen, strampelten zahlreiche Mitglieder von Firmen und Vereinen, Einzelpersonen sowie ein Ordensteam auf 30 Indoor-Rädern 12 Stunden lang für den guten Zweck. Das Ziel war klar: möglichst viele Kilometer erradeln. Denn das Team, das am Ende die meisten Kalorien verbrannt hatte, hatte am Ende „gewonnen“. Für die Aufzeichnung trug jeder mutige Sportler eine Pulsuhr am Arm.

Aus unserem Team war jeder unserer sechs Fahrer eine Runde im Einsatz. Jede Runde dauerte eine Stunde – 50 Minuten demmeln, 10 Minuten Pause. Motiviert und angeheizt wurden die fleißigen Radler von Mitarbeitern von Paradiso Fitness Fulda. Zusätzlich haben wir als Premium Partner und Sponsor eine Cycling Stunde unterstützt und dieses coole Teamvorstellungsvideo abspielen lassen:

Motivationsvideo

Unterm Strich fanden sich 290 engagierte Fahrradfahrer zusammen, die gemeinsam 4000 € für das Projekt „Zukunft Frauenberg“ – einer Kooperation zwischen den Franziskanern auf dem Frauenberg und antonius – Netzwerk Mensch – erradelten.

Ihr seht: auch wenn man vielleicht nicht super sportlich, fit und top durchtrainiert ist, kann man ganz einfach eine gute Sache unterstützen – und ein Held sein.

, ,